TSG Tischtennisnachrichten – Schwarz neuer Vereinsmeister 2021/2022.

  • Beitrags-Kategorie:Aktuelles

Es waren insgesamt 9 Teilnehmer bei der diesjährigen Tischtennis-Vereinsmeisterschaft der TSG dabei. Endlich mal wieder, denn die letzte Veranstaltung dieser Art liegt ca. 10 Jahre zurück.

Es platzierten sich wie folgt:

1. Niklas Schwarz, 2. Matthias Dewald, 3. Bernd Burgey, 4. Wolfgang Preis, 5. Jan-Erik Spindler, 6. Uwe Mörsfelder, 7. Jaro Galm, 8. Emanuel Bauer, 9. Tobias Gunnesch

Satzergebnisse nennen.

Die beiden Titanen und vermeintlichen Titelaspiranten Bernd Burgey und Niklas Schwarz lieferten sich im 1. Halbfinale einen Fünfsatz-Krimi, bei dem Schwarz bereits 2:0 führte. Burgey kämpfte sich bis zum Gleichstand 2:2 heran. Im fünften entscheidenden Satz behielt Schwarz knapp die Oberhand und ging mit 3:2 als Sieger durch´s Ziel.

2. Halbfinalspiel: Wolfgang Preis – Matthias Dewald: 0:3

Spiel um Platz 3: Wolfgang Preis – Bernd Burgey: 0:3

Endspiel: Niklas Schwarz – Matthias Dewald: 3:0

Doppelplatzierungen:

1. Schwarz/Spindler, 2. Burgey/Bauer 3. Dewald/Gunnesch, 4. Preis/Galm

Der neue, junge Vereinsmeister im Einzel und Doppel, mit seinem Partner Jan-Eric Spindler, Niklas Schwarz war nicht schlecht überrascht über den für ihn tollen Ausgang der Meisterschaft, mit dem er nicht gerechnet hatte. Der Erfolg kommt aber nicht von ungefähr, hat er sich doch durch knallhartes Training und viel Spielpraxis sehr weiterentwickelt und seinen Vorhand-TopSpin stark verbessert. Auf jeden kann er sehr stolz auf seinen Erfolg sein.